Diese Reise merken

Erbe der Maya 03.11.-16.11.18

FernreisePLUS - begleitete Rundreise ab/bis Deutschland

Erleben Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Mayawelt in drei Ländern! Auf den Spuren einer der größten prähispanischen Hochkulturen führt diese Reise Sie durch das Stammland der Maya - die Halbinsel Yucatán, Guatemala und Belize. Neben den weltbekannten archäologischen Stätten Chichén Itzá, Uxmal, Palenque und Tikal erleben Sie mit Xunantunich auch weniger bekannte, aber ebenso faszinierende Zeugnisse dieser Hochkultur.

Reisebeschreibung

1. Tag, Sa. 03.11.18
Deutschland - Cancún

Linienflug mit Lufthansa von Frankfurt nach Cancún. Nach Ihrer Ankunft Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zum Hotel.

2. Tag, So. 04.11.18
Cancún - Chichén Itzá - Mérida

Fahrt zur größten Mayastätte Chichén Itzá. Besichtigung der archäologischen Zone. Die durch den Einfluss der Tolteken aus Zentralmexiko weiter entwickelte Kultur der Maya kommt in Chichén Itzá in ihrem ganzen Glanz zum Ausdruck. El Castillo ist das beeindruckendste Gebäude mit einer Höhe von 30 Metern. Weiter haben Sie die Gelegenheit zu einem erfrischenden Bad in der naheliegenden Cenote Yokdzonot. Anschließend Weiterfahrt in die koloniale Hauptstadt von Yucatán, Mérida. F

3. Tag, Mo. 05.11.18
Mérida

Zu den schönsten Gebäuden gehören die riesige Kathedrale, der Bischofssitz, der Palacio Municipal und die Casa de Montejo - das Wohnhaus des Stadtgründers mit dem figurengeschmückten Portal. Überall in der Stadt ist der Einfluss Spaniens und Frankreichs spürbar. Nach einer Stadtbesichtigung Fahrt zum Fischerdorf Celestún. Das Biosphärenreservat ist bekannt für seine Flora und Fauna. In der Flussmündung Estero lebt die einzige Kolonie von rosafarbenen Flamingos in Mesoamerika. Das Mangrovengebiet wurde 2004 zum UNESCO-Biosphärenreservat erklärt. Sie unternehmen eine Bootsfahrt in die Lagune. F

4. Tag, Di. 06.11.18
Mérida - Uxmal - Campeche

Fahrt nach Uxmal. Tauchen Sie ein in die Geschichte der spätklassischen Maya-Epoche und erleben Sie den Puuc-Stil in einer der interessantesten Ruinenanlagen der Welt. Ungefähr 600-950 n. Chr. entstanden, konnte die Bedeutung vieler Bauten bis heute nicht vollständig entschlüsselt werden. Beeindruckend sind die wunderschön verzierten Fassaden, riesigen Terrassen und Plätze, Säulen und Torbögen. Sie besuchen auch Kabah, nach Uxmal die zweitwichtigste Ruinenstadt der Maya in der Puuc-Region. Einzigartig ist der dem Regengott Chaac gewidmete Haupttempel Cods Pop. Weiterfahrt nach Campeche. F

5. Tag, Mi. 07.11.18
Campeche - Palenque

Stadtrundfahrt durch Campeche. 1540 wurde die Stadt von den Spaniern gegründet. Die von den Spaniern zum Schutz gegen Überfälle erbaute Stadtmauer zählt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Innerhalb dieses Festungsgürtels liegen die schönen und liebevoll restaurierten Kolonialgebäude der Stadt. Sie besichtigen die Kathedrale La Concepcíon und überqueren das „Herz“ der Stadt, den kleinen Zócalo Parque Principal. Außerdem steht ein Besuch des Museums Baluartes auf dem Programm. Entlang der Golfküste Mexikos geht es weiter nach Palenque. Unterwegs kurzer Stopp am türkisfarbenen Golf von Mexiko. F

6. Tag, Do. 08.11.18
Palenque

Der Besuch von Palenque ist ein ganz besonderes Erlebnis. Palenque war einer der ersten Stätten der klassischen Mayaperiode, die aus bisher ungeklärten Gründen aufgegeben wurde. Der „Tempel der Inschriften“ beeindruckt mit mehr als 620 Hieroglyphen. Auf verschlungenen Dschungelpfaden vorbei an weiteren stummen Zeugen einer vergangenen Hochkultur erreichen Sie das regionale Museum, welches Sie am Nachmittag besuchen. F

7. Tag, Fr. 09.11.18
Palenque - Flores

Fahrt nach Corozal am Ufer des mächtigen Flusses Usumacinta. Bootsfahrt nach Yaxchilán, eine bezaubernde und wenig besuchte Mayastätte mitten im Regenwald und unweit der Grenze zwischen Mexiko und Guatemala. Beeindruckend sind die gut erhaltenen Stelen. Bootsfahrt nach Bethel und Landtransfer nach Flores. F

8. Tag, Sa. 10.11.18
Flores

Fahrt in den Nationalpark von Tikal, inmitten des tropischen Regenwaldes des Petén. Dieses archäologische Juwel zählt zu den wichtigsten Mayastätten. Das einstige Stadtgebiet soll eine Fläche von ca. 125 km2 umfasst haben, allein auf dem heutigen Ausgrabungsgebiet von 16 km2 finden sich über 3.000 Strukturen. Führung durch die interessantesten Teile der Anlage. Nach dem Mittagessen besichtigen Sie das Sylvanus G. Morley Museum. F/M

9. Tag, So. 11.11.18
Flores - San Ignacio

Heute Vormittag fahren Sie zur Grenzstation Melchor de Mencos. Nach dem Grenzübertritt fahren Sie zur Mayastätte Xunantunich - einst eine bedeutende Zeremonienstätte der klassischen Periode bis sie irgendwann im 10. Jahrhundert einstürzte. Um sechs Plätze gruppieren sich insgesamt über 25 Tempel und Palastbauten. Kurze Fahrt nach Chaa Creek, wo Sie ein Schmetterlingshaus sowie das kleine naturhistorische Museum besuchen. Weiterfahrt nach San Ignacio. Hier besuchen Sie das „Green Iguana Conservation Project“. F

10. Tag, Mo. 12.11.18
San Ignacio - Chetumal

Fahrt nach Chetumal. Zwischen Belmopan und Belize City machen Sie einen Stopp und besuchen den Zoo. Bis heute beherbergt der Belize Zoo nur einheimische Tierarten. Unterwegs besuchen Sie die Maya-Kultstätte in Altun Ha. Es wird vermutet, dass der Name Altun Ha so viel wie „Wasser, das aus Felsen kommt“ bedeutet. Erste Spuren der Besiedelung in Altun Ha lassen sich bis um 1000 v. Chr. nachweisen. Nach dem Grenzübertritt kurzer Transfer zum Hotel. F

11. Tag, Di. 13.11.18
Chetumal - Playa del Carmen

Am Vormittag besichtigen Sie das moderne Maya-Museum. Weiterfahrt zur Lagune der Sieben Farben in Bacalar. Ein weiterer Höhepunkt des heutigen Tages ist die auf einem Kliff thronende, das Karibische Meer überschauende Mayastätte von Tulum. Gegen Abend erreichen Sie den bekannten Badeort Playa del Carmen. F

12. Tag, Mi. 14.11.18
Playa del Carmen

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie den Strand und lassen Sie die Seele baumeln. AI

13. Tag, Do. 15.11.18
Playa del Carmen - Cancún - Deutschland

Transfer nach Cancún zum Flughafen. Rückflug mit Lufthansa nach Frankfurt. F

14. Tag, Fr. 16.11.18
Deutschland

Ankunft in Frankfurt.

Leistungen

  • Linienflug mit Lufthansa ab Frankfurt nach Cancún und zurück/Economy Class
  • Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren, Luftverkehrsabgabe und Treibstoffzuschläge
  • durchgehende deutschsprechende Reisebegleitung ab/bis Frankfurt

    (ab 15 Teilnehmern)
  • Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • 2 Übernachtungen im Badehotel in Playa del Carmen, All Inclusive
  • Verpflegung laut Programm
  • Ausflüge, Transfers, Bootsfahrten und Besichtigungen wie beschrieben
  • Eintrittsgelder für die inkludierten Besichtigungen
  • deutschsprechende örtliche Reiseleitung bei den Ausflügen
  • 1 Reiseführer pro Buchung

Nicht enthaltene Leistungen

  • Ein- und Ausreisesteuern, Grenzgebühren 55 US$ p. P. (Stand 12/17; vor Ort bar zu bezahlen)
  • weitere Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • optionale Ausflüge

Preise in €

Preise pro Person

Preis bei 15 Teilnehmern im Doppelzimmer 2.990,-
EZ-Zuschlag 450,-

Weitere Informationen zur Mindestteilnehmerzahl siehe ARB Punkt 7.1

Tipps und Hinweise

  • FernreisePLUS - Begleitet reisen

    Ihr Miller PLUS
    Sie sind nicht alleine: Erfahrene Reisebegleiter betreuen Sie persönlich von Anfang an die gesamte Reise lang.
    Alles aus einer Hand: Sie müssen sich um nichts kümmern, wir erledigen alles für Sie.
    Keine Sprachbarrieren: Profitieren Sie von unseren Sprachkompetenzen und erleben so mehr von Land und Leuten.